SI Rechts­anwalts­gesellschaft mbH, Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...Ein Klick
und wir rufen gerne zurück ...
Kostenfreier Erstkontakt direkt am Telefon(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Branchenbuch BVI Media

BVI Media und die "Bürgerinfo"

Der Trick mit dem Anruf und dem Korrekturfax

Die BVI Media ist einer von vielen - unserer Meinung nach unseriösen - Anbietern einer Werbenazeige namens "Bürgerinfo". Das Unternehmen, das aus der Türkei heraus operiert, versucht mit fragwürdigen Methoden Gewerbetreibende zu einem Anzeigenauftrag zu bewegen.

Als Firmensitz gibt die BVI Media folgende Adresse an:

 

BVI Media
632 SK No 6A
16120 Bursa (TR)

 

Geschäftsmodell der BVI Media vergleichbar mit Tätigkeit der VGA Media, BBI Reklam TIC A.S. und ISC Reklam

Das Geschäftsmodell der BVI Media sowie das Angebot einer Werbeanzeige in einer Bürgerinfo deckt sich auffallend nicht nur mit der Tätigkeit der VGA Media, sondern auch mit der Tätigkeit der BBI Reklam TIC A.S. und der ISC Reklam. Alle Unternehmen haben ihren Sitz in der Türkei und versuchen mit fast identischen bzw. identischen Methoden, Kunden für eine Bürgerbroschüre zu gewinnen.

Lesen Sie unseren Hauptbeitrag zur VGA Media, BBI Reklam TIC A.S. und der ISC Reklam.

Unerwünschter Werbeanruf sowie Zusendung eines Korrekturfaxes durch BVI Media

Die Masche der Unternehmen liegt darin, sich zunächst bei einem Gewerbetreibenden telefonisch zu melden. In diesem Telefonat wird dem Gewerbetreibenden vorgetäuscht, dass bereits eine Anzeige geschaltet sei und nunmehr eine Neuauflage anstehe. Um die Richtigkeit der Anzeige zu bestätigen bzw. zu überprüfen, müsse man nur noch ein Korrekturfax ausfüllen, unterschreiben und zurücksenden. Wenige Tage nach dem Telefonat erhält der Betroffene daraufhin ein Fax mit der Anzeige. Wer dieses Korrekturfax aber unterschrieben zurücksendet, steckt in der Kostenfalle.

Versteckte Kosten in Höhe von bis zu 3.000,00 Euro

Ein Anzeigenauftrag bei der BVI Media ist mit horrenden Kosten verbunden. Zwar soll ein Anzeigenfeld nur 389,00 Euro kosten. Die Kosten können aber beträchtlich höher rausfallen, da sich der Anzeigenpreis mit der Anzahl der Anzeigenfelder vervielfältigt. Hinzu kommen die Satz- und Farbpauschale sowie Versandkosten. Zudem zahlt man nicht nur für eine Auflage, sondern gleich für drei innerhalb eines Jahres. Es können daher schnell Kosten in Höhe von bis zu 3.000,00 Euro entstehen.

Wertloses Rücktrittsrecht der BVI Media

Die BVI Media gewährt ebenso wie die VGA Media, BBI Reklam TIC A.S. sowie die ISC Reklam großzügig ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Wer innerhalb von 14 Tagen ab Anzeigenauftrag gegenüber der BVI Media schriftlich den Rücktritt erklärt, hat keine Rechnungsstellung zu befürchten. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Zugang der Rücktrittserklärung bei der BVI Media an. Die Sache hat nur einen Hacken: Die angeblichen Kunden erfahren in der Regel erst nach der Rechnungsstellung von dem Anzeigenauftrag für die Bürgerinfo. Denn die Rechnung wird regelmäßig erst weit nach Ablauf der 14 Tage gestellt. Das Rücktrittsrecht ist damit wertlos.
Forderungseintreibung durch NOVAG Medienagentur

Forderungseintreibung durch die NOVAG Medienagentur

Die BVI Media hat - so wie die anderen dubiosen Anbieter einer Bürgerinfo auch - zur Abwicklung des Vertrags eine weitere Firma eingeschaltet. Dies ist die Novag Medienagentur, die angibt, als Novag Ltd. in London zu residieren. Als deutsche Korrespondenzadresse gibt sie die Wittestr. 30 k in 13509 Berlin an. Die Novag Medienagentur stellt die Rechnungen und übernimmt das Mahnverfahren gegenüber Kunden, die ihre Rechnung nicht bezahlen.

Lesen Sie unseren Hauptbeitrag über die NOVAG Medienagentur.

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen dieses Branchenbuch­anbieters genau zu prüfen - und wenn Sie keinen kostenpflichtigen Eintrag wünschten - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre rechtlichen Beziehungen zu den Betreibern dieses Branchenbuches zu beenden und Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.