SI Rechts­anwalts­gesellschaft mbH, Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...Ein Klick
und wir rufen gerne zurück ...
Kostenfreier Erstkontakt direkt am Telefon(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Branchenbuchabzocke – Sie fühlen sich reingelegt und abgezockt?

Mit oft dubiosen, teilweise rechtswidrigen Methoden versuchen Branchenbücher im Internet Firmen, Vereine oder andere Gewerbetreibende zu ködern und kräftig zur Kasse zu bitten. Gegen diese „Branchenbuchabzocke“ geht unsere Rechtsanwaltskanzlei erfolgreich vor und hilft auch Ihnen, wenn Sie Ärger mit einem Internet-Branchenbuch haben.

Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Branchenbuchabzocke haben, rufen Sie uns bitte unter (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28 an. Das Erstgespräch ist für Sie in jedem Fall kostenlos.

Branchenbuchanbieter werben um Firmen, Gewerbetreibende und Freiberufler

Die Masche bei der so genannten „Branchenbuchabzocke“ ist immer ähnlich: Die Anbieter verschicken an Firmen und Gewerbetreibende, ja sogar an Kindergärten, gemeinnützige Vereine und Kirchen Briefe oder Faxe. Die Schreiben sind in der Regel so gestaltet, dass der Eindruck entsteht, es würde bereits eine Geschäftsbeziehung bestehen und es müssten nur die bereits eingetragenen Unternehmensdaten bestätigt und ggf. korrigiert werden. Oft sind diese Schreiben mit dem Wort „Korrekturabzug“ überschrieben. Bei anderen Schreiben glauben Getäuschte, es handele sich um eine Offerte der „Gelben Seiten“.

Folgende Branchenbuchanbieter sind zur Zeit besonders aktiv:

Telefonische Vertragsanbahnung

Andere Branchenbuchanbieter nutzen zur Vertragsanbahnung das Telefon. In wettbewerbswidrigen Telefonanrufen werben Mitarbeiter bei den angerufenen Unternehmern oder Freiberuflern um Vertrauen. Dabei wird im Telefongespräch suggeriert, dass bereits Vertragsbeziehungen bestehen und die Kontaktdaten überprüft werden müssen. Es wird dazu gedrängt, den angeblich bereits laufenden Vertrag zu verlängern. Teilweise wird auch vorgegeben, dass bereits ein kostenpflichtiger Vertrag für mehrere Jahre bestehe, aber durch einen neuen Vertragsschluss durch einen kürzeren und damit günstigeren Vertrag ersetzt werden könne.

Sie haben eine Rechnung oder Mahnung erhalten?

Sie sollen für einen – ungewollten – Eintrag in ein dubioses Verzeichnis bezahlen von dem Sie bisher nichts gehört haben und das Sie bisher auch noch nicht kannten? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir bieten Ihnen rechtliche Unterstützung zum Pauschalpreis an.

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (153,88 Euro netto zzgl. 16 % Umsatz­steuer) an. Die Pauschale umfasst unsere gesamte außergericht­liche Tätigkeit. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Kosten für eine weitergehende Vertretung (bspw. vor Gericht) besprechen wir selbstverständlich mit Ihnen, bevor sie entstehen. Kosten­los für Sie ist in jedem Fall der telefonische Erstkontakt!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28